Allgemein

Warum ich leidenschaftliche Ernährungsberaterin in Berlin wurde

Warum ich leidenschaftliche Ernährungsberaterin in Berlin wurde und dafür bereit war, meine bisherige Karriere aufzugeben, erfahren Sie im folgenden Blogartikel.

Ich bin Dipl.-Ingenieurin geworden und habe mehr als drei Jahre als Ingenieurin gearbeitet, um dann nach fast 10 Jahren Ingenieurslaufbahn festzustellen, was ich den Rest meines Lebens nicht machen möchte. Heute bin ich Ernährungsberaterin in meinem eigenen Unternehmen Niaria – Gesundheitsbewusstsein und habe auch eine Karriere als Culture Ambassador in einem Tech-Startup hinter mir.

Als Culture Ambassador sorgte ich dafür, dass meine Kollegen am Arbeitsplatz glücklich und produktiv waren. Das realisierte ich unter anderem durch gesundes Mittagessen. Bei diesem fällt anschließend keiner in das sogenannte Mittagstief aka Schnitzelkoma und kann produktiv weiterarbeiten. Über Niaria ist es mein Ziel, als Ernährungsberaterin mein Wissen über eine gesunde Ernährung sowohl für Mitarbeiter in Unternehmen als auch Privatpersonen zugänglich zu machen.

Aus eigener Erfahrung als Kind der Generation-Y und meiner Arbeit in der Startup-Welt weiß ich, wie wichtig es ist, sich als Mitarbeiter von seinem Arbeitgeber geschätzt zu fühlen. Unternehmen müssen verstehen, dass Mitarbeiter das wichtigste Gut des Unternehmens sind. Und um seine Angestellten zu halten, sollte man über den Tellerrand hinausschauen und in die langfristige Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiter investieren. Das Kantinenessen zu meiner Zeit als Ingenieurin hat mich letztendlich dazu gebracht, mich mehr mit gesunder Ernährung zu befassen und mein Wissen auch mit anderen Menschen zu teilen.

Man möchte nicht nur im Beruf, sondern auch im Privatleben vital sein und voller Energie seine Träume verwirklichen. In einem gesundheitlich eingeschränkten Körper ist das oftmal schwierig. Die meisten meiner Kunden möchten ein paar Kilos verlieren, um wieder ein halbwegs normales Leben führen zu können und sich in ihrer eigenen Haut wieder wohl zu fühlen. Oftmals geht das auch mit einem gemeinderten Selbstwertgefühl einher. Eine gesunde Ernährung wäre ein kluger Schritt in die Richtung in ein gesundes, glückliches Leben.

Durch meinen vietnamesischen Migrationshintergrund und meine Auslandserfahrungen habe ich kann ich einiges an kulinarischer Expertise mitbringen, das mein Dasein als Ernährungsberaterin bereichert. Die vietnamesische Küche gilt eh als eine sehr gesunde und leichte Küche. Muss ich mehr dazu sagen?

Author


Avatar